Profil Gesundheit & Soziales testet Mündens

Barrierefreiheit für Rollstuhlfahrer

 

Das Profil „Gesundheit und Soziales“ testete Mündens Innenstadt auf behindertengerechte Wege und barrierefreie Einrichtungen. Unterwegs waren 11 Schülerinnen, ausgestattet mit 3 Rollstühlen (dank der Kooperation mit der BBS, Bereich „Ergotherapie“). Zwei Wochen zuvor bekamen wir eine Einweisung in den Umgang mit den „Rollis“. Das Ergebnis: Nur wenige Gebäude (z.B. das Welfenschloss) sind für Rollstuhlfahrer frei zugänglich und bis zur (behindertengerechten) Toilette erreichbar.

 

Trotz dieser Zugänglichkeit benötigt es viel Zeit und Mühe, Gebäude mit mehreren Etagen bzw. Treppen zu erreichen. Außerdem muss man sich erst daran gewöhnen, die Blicke der anderen Menschen abzufangen und auch kalt wurde es nach einiger Zeit, wenn man sich im Rollstuhl nicht bewegt. - Die Schülerinnen meisterten den Ausflug aber mit viel Geschick (Rollstühle die Bordsteinkanten hochschieben, Kopfsteinpflaster befahren) und Einfühlung...

 

 

DSCI0003

....

DSCI0004

....

DSCI0006

....

DSCI0007

....

DSCI0008

....

DSCI0013

....

DSCI0015

....

DSCI0017

....

DSCI0019

....

DSCI0020

....

DSCI0021

...

DSCI0023

....

DSCI0026

....

DSCI0027

...

DSCI0028

....

DSCI0030

....

DSCI0031

....

DSCI0033

 

Hauptmenü

Developed in conjunction with Joomla extensions.

©Copyright Drei-Flüsse-Realschule Hann.Münden